Häufig gestellte Fragen zu Offshore-Firmen

Angesichts der großen Unsicherheit in der amerikanischen Wirtschaft suchen viele vermögende Privatpersonen nach Offshore-Konten, um ihr Vermögen zu schützen. Eine Offshore-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC) ist einfach eine Gesellschaft, die in einer anderen Gerichtsbarkeit als dem Heimatland des Eigentümers gegründet wurde. Als Experten für die Einrichtung lukrativer Offshore-Konten für Amerikaner erhalten wir täglich Anfragen von potenziellen Anlegern, die nach neuen Lösungen für den Vermögensschutz suchen.

Offshore-FirmenAngesichts der großen Unsicherheit in der amerikanischen Wirtschaft suchen viele vermögende Privatpersonen nach Offshore-Konten, um ihr Vermögen zu schützen. Eine Offshore-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC) ist einfach eine Gesellschaft, die in einer anderen Gerichtsbarkeit als dem Heimatland des Eigentümers gegründet wurde. Als Experten für die Einrichtung lukrativer Offshore-Konten für Amerikaner erhalten wir täglich Anfragen von potenziellen Anlegern, die nach neuen Lösungen für den Vermögensschutz suchen.

F: Was sind die Vorteile einer Offshore-Gesellschaft?

A: Eine Offshore-Gesellschaft bietet den Investoren zahlreiche Vorteile. Sie schützen das Vermögen nicht nur vor Gerichtsverfahren, sondern bieten auch viele andere Möglichkeiten. Als Eigentümer einer Offshore-Gesellschaft ist Ihre Privatsphäre durch ausländisches Recht unter strengen Geheimhaltungsvorschriften geschützt. In den meisten Ländern wird Ihre Identität niemals preisgegeben, es sei denn, es wird ein Gerichtsbeschluss vorgelegt.

Offshore-Gesellschaften bieten Investoren weltweit einen außergewöhnlichen Vermögensschutz. Da die Gesellschaft eine vom Eigentümer losgelöste juristische Person wird, wird das persönliche Eigentum nicht in die Gesellschaft einbezogen. Wenn es zu einem irrtümlichen Rechtsstreit kommt, können die Prozessparteien kein Vermögen beschlagnahmen, das nicht in der Offshore-LLC enthalten ist.

F: Kann ich mit einer Offshore-Gesellschaft Geld bei meinen Steuern sparen?

A: Je nach dem Land, das für eine Offshore-Gesellschaft gewählt wird, werden die Steuersätze gesenkt oder abgeschafft. Eine Offshore-Gesellschaft ist verpflichtet, Steuern zu zahlen, je nachdem, in welchem Land sie ansässig ist. Jedes Land erhebt einen anderen Satz. Die Vereinigten Staaten haben einen der höchsten Steuersätze für Kapitalgesellschaften. Steuern schaden oft der heimischen Wirtschaft. Einige Länder, wie z. B. Belize, erheben keine Einkommens- oder Kapitalertragssteuern. Dadurch können die Unternehmen jedes Jahr Milliarden von Dollar einsparen. Die Einsparungen können beträchtlich sein, insbesondere für Inhaber mit mehreren Unternehmen.

F: Ist ein Land besser als ein anderes für eine Offshore-Gesellschaft?

A: Nach umfangreichen Untersuchungen haben Experten festgestellt, dass Belize die beste Wahl für eine Offshore-Gesellschaft ist. Dieses Land genießt international einen hervorragenden Ruf bei der Bekämpfung der Geldwäsche. Aufgrund der Stabilität des Landes ist es weltweit sehr beliebt für Offshore-Banking für Privat- und Firmenkunden.

F: Werden Offshore-Regierungen die Expansion meines Unternehmens einschränken?

A: Ganz und gar nicht. Flexible internationale Wirtschaftsgesetze ermöglichen es Unternehmen, zu expandieren. Während die Gesetze in den Vereinigten Staaten die Expansion einschränken, greifen Offshore-Länder wie Belize nicht in das Wachstum von Unternehmen ein. Ein Offshore-Unternehmen wird vom Eigentümer kontrolliert. Im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten ist es in anderen Ländern nicht erforderlich, dass eine Gesellschaft einen Vorstand benennt. Als Eigentümer einer Offshore-Gesellschaft kann der Inhaber das Unternehmen als Präsident leiten.

F: Warum sollte ich mich für eine Offshore-Gesellschaft und nicht für eine inländische Gesellschaft entscheiden?

A: Offshore-Gesellschaften bieten Vorteile, die bei inländischen Gesellschaften nicht verfügbar sind. Offshore-Gesellschaften in Ländern wie Belize bieten einen unübertroffenen Schutz der Privatsphäre für Investoren. Ihr Vermögen ist nicht nur durch die strengen Datenschutzgesetze der ausländischen Regierung geschützt, sondern die Namen und das Vermögen der Anleger werden auch niemals veröffentlicht. Offshore-Gesellschaften bieten erhebliche Steuereinsparungen und Befreiung von der Kapitalertragssteuer. Investoren können ihre Unternehmen ohne staatliche Einmischung und Expansionsbeschränkungen flexibel führen. Offshore-Gesellschaften bieten viele Vorteile, die eine inländische Gesellschaft nicht hat.

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Erkundung alternativer Offshore-Anlagen in Belize

Die meisten Offshore-Anleger begnügen sich damit, in Aktien, Anleihen und Girokonten zu investieren. Diese bieten jedoch möglicherweise nicht das von Ihnen gewünschte Risiko- oder Gewinnpotenzial. Zu den besten alternativen Anlagemöglichkeiten gehören Edelmetalle, Hedgefonds und internationaler Risikokapitalismus. Belize bietet all diese Investitionen und noch mehr, und das Land ist stabil genug, um Investoren und Unternehmer aus der ganzen Welt anzuziehen.

Mehr lesen "

Bankgeschäfte in US-Dollar, der wichtigsten Reservewährung der Welt

Der US-Dollar ist seit dem Zweiten Weltkrieg die wichtigste Reservewährung der Welt. Obwohl die USA der Auslöser der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2008 waren, ist der Status des US-Dollars, auch wenn er in Frage gestellt wurde, nie ins Wanken geraten. Die sich immer noch ausweitende Staatsschuldenkrise in Europa hat die Nachfrage nach dem US-Dollar als sicherem Hafen weiter angeheizt.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht