5 Übliche Arten von Offshore-Investitionen

Offshore-Investitionen können eine Vielzahl unterschiedlicher Dinge bedeuten, und die beste Gelegenheit für eine Person ist möglicherweise nicht die vorteilhafteste für jemand anderen. Letztlich kommt es auf das erforderliche Risiko- und Ertragsniveau sowie auf die Diversifizierung der Anlagen an. Eine der häufigsten Offshore-Investitionsmöglichkeiten ist der Risikokapitalismus, der ein enormes Potenzial, aber auch ein gewisses Risiko birgt. Investmentfonds und Edelmetalle können dagegen eine sicherere Option sein. Offshore-Lebensversicherungen und Immobilien sind zwei weitere Möglichkeiten, auf die viele Anleger zurückgreifen, wenn sie Offshore-Banking betreiben.

Arten von Offshore-BankingFür viele Menschen bedeutet Offshore-Banking nicht viel mehr, als einen Teil ihres Vermögens auf einem Offshore-Konto zu deponieren, um ihre Privatsphäre zu wahren oder als Sicherheitsnetz zu fungieren. In Wirklichkeit hat sich das Offshore-Investieren jedoch weit entwickelt, und es gibt unzählige verschiedene Möglichkeiten für den versierten Anleger. Hier sind nur fünf der häufigsten Arten von Offshore-Anlagen, die für Sie und Ihre finanzielle Zukunft von Vorteil sein können.

1. Offshore-Risikokapitalismus

Eine der risikoreichsten, aber auch gewinnversprechendsten Investitionsmöglichkeiten ist der Risikokapitalismus. Wenn Sie diese Investition im Ausland tätigen, kann Ihr Geld bei einem Unternehmen, das mit viel niedrigeren Gemeinkosten arbeitet, eine größere Wirkung erzielen. Mit einer Investition in eine Neugründung oder ein Unternehmen, das kurz vor dem Wachstum steht, können Sie viel bewirken und gleichzeitig erheblich profitieren, da Sie entweder einen Teil der Unternehmensgewinne oder einen festen Rückzahlungsbetrag mit Zinsen erhalten.

2. Edelmetalle

Gold, Platin und Silber haben einen beeindruckenden Wert und werden in Übersee ebenso häufig gehandelt wie im Inland. Der spezifische Wert dieser Edelmetalle steigt und fällt im Laufe der Zeit, was sich auf den Kaufpreis auswirkt, aber sie werden mit ziemlicher Sicherheit auf absehbare Zeit wertvoll bleiben.

3. Offshore-Investmentfonds

Investmentfonds sind eine fantastische Möglichkeit für Anleger, sich weniger angreifbar zu fühlen und weniger Risiken einzugehen. Sie funktionieren, weil mehrere Personen ihr Geld in einen Fonds investieren, der auf unterschiedliche Weise Aktien, Versorger und mehr kauft. Selbst wenn einige Anlagen an Wert verlieren, wird das Risiko auf alle Anleger verteilt.

4. Internationale Immobilien

Eine weitere sehr verbreitete Offshore-Investition ist die in internationale Immobilien. Manche wollen lediglich Geld in ein neues Gewerbeobjekt oder in die Entwicklung einer Strandgemeinde investieren, andere wiederum wollen Immobilien für ihren eigenen Bedarf erwerben. Bei Rentnern ist dies eine besonders beliebte Wahl, da sie die Immobilie als Zweitwohnsitz oder sogar als Vollzeitwohnsitz nutzen können.

5. Offshore-Lebensversicherungspolicen

Eine ausgezeichnete Offshore-Anlagemöglichkeit ist die Lebensversicherung. Viele Menschen, die sich im Laufe ihres Lebens ein Vermögen erarbeitet haben, nutzen diese Policen, um ihr Vermögen für ihre Angehörigen zu schützen. Der Vermögenserhalt kann alles umfassen, von Aktien über Bargeld bis hin zu Immobilien, und es ist sogar möglich, Gelder für wohltätige Organisationen oder politische Gruppen zu reservieren, falls der Anleger dies wünscht.

Diese fünf Investitionen stellen einige der besten und beliebtesten Optionen für Investitionen durch eine Offshore-Bank oder ein Finanzinstitut dar. Klicken Sie hier, um mehr über die Möglichkeiten bei der Caye Bank zu erfahren.

 

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Belize bietet Anonymität, Sicherheit und Vertraulichkeit im Offshore-Banking

Viele Investoren wählen Ambergris Caye für Offshore-Banking und Vermögensschutz, weil Belize hauptsächlich ein englischsprachiges Land ist, die Steuervorteile günstig sind und der Wechselkurs zwei Belize-Dollar für einen US-Dollar beträgt. Das Land ist auch mit einem zweistündigen Flug, einer 36-stündigen Fahrt von Houston aus oder mit einer Yacht oder einem Katamaran leicht zu erreichen. Belize ist eines der führenden Länder für Offshore-Banking im nördlichen Mittelamerika.

Mehr lesen "

4 gute Gründe für die Eröffnung eines Offshore-Bankkontos

Ein Offshore-Bankkonto funktioniert fast genauso wie ein inländisches Bankkonto, aber es gibt einige wichtige Unterschiede, von denen der Kontoinhaber profitieren kann. Die meisten Offshore-Konten lassen keine staatlichen Eingriffe zu, was Ihnen ein sicheres Gefühl für die Zukunft Ihres Vermögens geben kann. Darüber hinaus können Offshore-Konten bedeuten, dass Ihre steuerlichen Anforderungen geringer sind. Diese Konten können Ihnen auch helfen, Ihre Anlagen geografisch zu diversifizieren. Schließlich bietet Ihnen ein Konto bei einer Offshore-Bank möglicherweise niedrigere Zinssätze für Fremdwährungskredite sowie niedrigere Kontoführungsgebühren, die Ihnen Geld sparen.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht