Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zu Offshore Trusts

Offshore-Treuhandgesellschaften sind vorteilhafte Anlageinstrumente, die es Einzelpersonen ermöglichen, eine Sammlung von Vermögenswerten als Teil der Nachlassplanung beiseite zu legen, um Steuern zu sparen oder die finanzielle Zukunft von Angehörigen zu sichern.

Planung für die ZukunftOffshore-Trusts sind eines der bevorzugten Instrumente für Anleger aus aller Welt. Die Einrichtung eines Offshore-Trusts kann eine Reihe von wichtigen Vorteilen bieten und bei der Nachlassplanung eine wichtige Rolle spielen. Viele neugierige Anleger haben jedoch noch Fragen zu den Vorteilen von Offshore-Trusts. Hier finden Sie Antworten auf einige der häufigsten Fragen zu Offshore-Trusts.

Wie funktioniert ein Offshore-Trust?

Bei einem Offshore-Trust handelt es sich um das gesamte Vermögen, das Sie in eine einzige Anlagesammlung einbringen und von einem Finanzberater verwalten lassen wollen. Im Gegensatz zu einem traditionellen Bankkonto kann Ihr Offshore-Trust alle Arten von Vermögenswerten enthalten, einschließlich Dingen wie Antiquitäten, Schmuck, Immobilien und Aktien.

Sobald sich diese Vermögenswerte in einem Offshore-Trust befinden, sind sie nicht mehr unter Ihrer direkten Verwaltung. Der Finanzberater, der den Trust verwaltet, wird jedoch gemäß Ihren ursprünglichen Anweisungen handeln. Der Inhalt eines Offshore-Trusts kann für zukünftige Ereignisse oder für Ihre Angehörigen bestimmt sein.

So können Sie sicher sein, dass Ihr Ehepartner immer finanziell abgesichert ist, dass Ihre Kinder sich immer eine höhere Ausbildung leisten können oder dass Ihre bevorzugten Wohltätigkeitsorganisationen auch in Zukunft finanziell unterstützt werden.

Wer nutzt Offshore-Trusts?

Eines der besten Dinge an Offshore-Trusts ist, dass sie vielen verschiedenen Arten von Anlegern zugute kommen können. Sie sind besonders nützlich für Eltern und Großeltern, die ihr Vermögen gezielt für ihre Angehörigen und Verwandten einsetzen wollen.

Offshore-Trusts können auch ein integraler Bestandteil der Nachlassplanung sein, was sie bei Rentnern sehr beliebt macht. Unternehmer können Offshore-Treuhandgesellschaften auch deshalb schätzen, weil sie einen Teil ihres Vermögens außerhalb der Gerichtsbarkeit des Rechtssystems halten können, was völlig legal ist und im Falle eines Einfrierens von Vermögenswerten oder sogar eines Konkurses nützlich sein kann.

Offshore-Trusts eignen sich auch für Anleger, die kein Vertrauen in die Stabilität ihres heimischen Bankensystems haben und aus Gründen der Vielfalt und Sicherheit eine Alternative suchen.

Was sind die Vorteile eines Offshore-Trusts?

Offshore-Trusts bieten eine Reihe von unschätzbaren Vorteilen. Zunächst einmal werden die Vermögenswerte, die Sie in einen Offshore-Trust einbringen, nicht besteuert, was Ihnen auf jährlicher Basis eine enorme Geldsumme sparen kann. Darüber hinaus sind Offshore-Treuhandgesellschaften eine wichtige Möglichkeit, Vermögenswerte für Ihre Angehörigen beiseite zu legen, was ein wichtiger Bestandteil der Nachlassplanung sein kann.

Wenn es Ihnen an Seelenfrieden mangelt, können Offshore-Trusts zur Diversifizierung Ihres Portfolios beitragen, mehr Sicherheit bieten und Ihr finanzielles Risiko mindern.

Wie gründen Sie einen Offshore-Trust?

Wenn Sie von den Vorteilen von Offshore-Trusts überzeugt sind, ist es an der Zeit, mit der Gründung Ihrer eigenen Stiftung zu beginnen. Der erste Schritt besteht darin, festzulegen, welche Vermögenswerte Sie in den Trust einbringen wollen und für wen oder was Sie diese einsetzen wollen.

Als Nächstes sollten Sie sich die Zeit nehmen, verschiedene Gerichtsbarkeiten zu erkunden und das beste Land für Ihren Offshore-Trust auszuwählen. Im Allgemeinen sind Länder, die eine niedrige Besteuerung und viel Privatsphäre für Anleger bieten, wie Belize, die bevorzugten Ziele für Anleger, die Offshore-Trusts einrichten.

Wenn Sie mehr über Offshore-Treuhandgesellschaften erfahren, sind Sie bereit, Ihre eigene zu gründen und die Vorteile dieser einzigartigen und vorteilhaften Anlageform zu nutzen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über die Vorteile von Offshore-Trusts zu erfahren.

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Warum sich Unternehmen für Finanzierungen in Lateinamerika entscheiden

Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen aus der ganzen Welt wenden sich an Lateinamerika, wenn sie eine Finanzierung benötigen. Was auch immer der Grund dafür ist, dass ein Unternehmen einen Kredit benötigt, es könnte einen Kredit aus einem lateinamerikanischen Land zu schätzen wissen, da das dortige Bankensystem und die politische Ordnung stabil sind. Darüber hinaus kann eine Finanzierung aus einem lateinamerikanischen Land in einer Reihe von Fremdwährungen verfügbar sein und niedrigere Gemeinkosten und Wartungsgebühren bieten. Schließlich kann eine Finanzierung aus einem lateinamerikanischen Land wie Belize viel einfacher zu erhalten sein als ein vergleichbares Darlehen aus den Vereinigten Staaten, insbesondere im letzten Jahrzehnt.

Mehr lesen "

Belize und Offshore-Investitionen

Angesichts der aufsehenerregenden Bemühungen der US-Steuerbehörde in den letzten Jahren, gegen Einzelpersonen vorzugehen, die ihre auf Auslandskonten angelegten Gelder nicht melden, machen sich internationale Anleger zu Recht Sorgen darüber, ob ihre Finanztransaktionen von jemandem genauestens überwacht werden. Internationale Investitionen und Bankgeschäfte in Übersee sind jedoch nicht per se illegal, und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, den Wert des gesparten Geldes zu schützen und es im Ausland wachsen zu lassen. Der US-Finanzmarkt ist einfach nicht der Schlüssel zu allem, was es an profitablen Investitionen gibt.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht