Investieren in Gold: Wissenswertes über Gold-Darlehensprogramme

Finden Sie heraus, warum eine Investition in Gold für Sie lohnenswert ist. Erfahren Sie mehr über Gold und Goldleihprogramme und wie Sie davon profitieren können.

Investieren in GoldGibt es irgendeinen Ort auf der Welt, an dem Gold nicht als wertvolles Gut anerkannt ist? Es wäre schwierig, einen solchen Ort zu finden. Gold zieht die Aufmerksamkeit der Menschen von einer Generation zur nächsten auf sich und zeigt keine Anzeichen für ein nachlassendes Interesse der Öffentlichkeit.

Vielleicht ist Ihnen nicht klar, dass Investitionen in Gold für Privatanleger, Regierungen und größere Finanzinstitute eine hervorragende Idee sind. Warum ist Gold eine lohnende Investition, und wie können Sie davon profitieren? Hier sind einige Grundlagen, die Sie kennen sollten.

Gold ist eine gute Möglichkeit zur Diversifizierung Ihres Portfolios

Sie wissen bereits, dass die Diversifizierung Ihres Portfolios ein kluger Schritt ist. Wenn eine Art von Beteiligung eine Phase des Rückgangs durchläuft, werden andere Vermögenswerte wahrscheinlich an Wert gewinnen. Andere wiederum werden vielleicht weiterhin vor sich hin dümpeln und bescheidene Renditen erzielen, unabhängig davon, was mit den anderen passiert.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Gold in Ihr Portfolio aufzunehmen, erhalten Sie einen Vermögenswert, der mit größerer Wahrscheinlichkeit stetige Erträge erwirtschaftet und gelegentlich erheblich an Wert gewinnt. Seit den 1970er Jahren ist Gold etwas, auf das die Menschen zurückgreifen, wenn Papierwerte wie Aktien und Anleihen zu fallen beginnen.

Selbst wenn andere Anlagen wieder an Boden gewinnen und Gold einen leichten Rückgang erfährt, ist dieser im Vergleich zu anderen Vermögenswerten in der Regel gering. Um den Wert Ihres Portfolios zu schützen, ist die Beimischung von Gold sinnvoll.

Ein relativ stabiler Rohstoff

Auch wenn nicht alle Länder noch den Goldstandard verwenden, können Sie darauf wetten, dass Gold weltweit eine wichtige Rolle spielt. Es kann und wird Zeiten geben, in denen sein Wert erheblich steigt. Wie bei anderen Anlageformen gibt es Zeiten, in denen sie an Wert verlieren. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen sinkt er jedoch nie so weit ab, dass er wertlos wird.

Schauen Sie sich die Trends der letzten Jahrzehnte an. Die 1970er Jahre waren eine gute Zeit, um Gold zu besitzen, und das nicht nur, weil jeder, der auf Disco stand, mehrere Goldketten trug. In den 1980er und 1990er Jahren beruhigte sich die Lage ein wenig, als Aktien in den Mittelpunkt rückten, aber Gold war immer noch präsent. Nach der Dot.com-Pleite Anfang der 2000er Jahre erlebte Gold einen Aufschwung, der vielen Menschen half, die Rezession zu überstehen, die bis weit in die 2010er Jahre hinein andauerte.

Es gibt allen Grund zu der Annahme, dass Gold ein stabiler Rohstoff bleiben wird, selbst wenn die Nationen mit einer weltweiten Pandemie zu kämpfen haben. Kurz gesagt, Gold ist eine Anlage, deren Wert zwar etwas schwanken kann, die aber immer eine feste Größe bleibt.

Schützen Sie sich vor Inflation und Deflation

Gold hat bewiesen, dass es in der Lage ist, allen Arten von wirtschaftlichen Veränderungen standzuhalten. Ob in Zeiten der Inflation oder in Zeiten, in denen die Deflation zu einem erheblichen Wertverlust bei anderen Vermögenswerten führt, Gold ist immer noch beständig. Manche würden sagen, dass der Glaube, dass Gold ewig wertvoll ist, ein Grund dafür ist, dass es sich durchzusetzen scheint, egal was mit der Weltwirtschaft passiert.

Was auch immer die Gründe sein mögen, die Tatsache, dass sich Gold in den meisten wirtschaftlichen Situationen gut hält, ist Grund genug, es zu einem festen Bestandteil jeder Anlagestrategie zu machen. Auch wenn es nicht ratsam ist, seine gesamten Investitionsbemühungen auf Gold zu konzentrieren, so ist es doch sinnvoll, einen bestimmten Prozentsatz seines Vermögens in diese Richtung zu investieren. Auf diese Weise wird es von Zeit zu Zeit einfacher, Verluste mit anderen Anlagen auszugleichen und Ihr Portfolio gesund zu erhalten.

Gold als Krisenrohstoff

Gold wird manchmal als Krisenrohstoff bezeichnet. Dieser Hinweis hat mit der Tendenz der Anleger zu tun, sich von anderen Vermögenswerten zu trennen, wenn bestimmte wirtschaftliche Entwicklungen vorhergesagt werden.

Um diese voraussichtlichen Situationen zu überstehen, wandeln die Anleger Vermögenswerte, von denen erwartet wird, dass sie in Kürze an Wert verlieren, in Goldbestände um. Der Gedanke dahinter ist, dass das Gold während der Wirtschaftskrise eher seinen Wert behält und möglicherweise während oder nach der Krise an Wert gewinnt.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass Rohstoffe wie Gold in der Regel günstiger bewertet werden, wenn das Vertrauen in andere Anlageformen schwindet. Die Tatsache, dass pro Jahr nur eine bestimmte Menge Gold abgebaut wird und dass es mehrere Jahre dauert, eine neue Mine einzurichten und zu betreiben, trägt dazu bei, diesen guten Ruf zu festigen. Es ist kein Wunder, dass die Menschen zu Gold greifen, wenn sie eine Wirtschaftskrise erwarten.

Auch bei Produktionseinbrüchen bleibt die Nachfrage hoch

Die konstante Nachfrage hat viel damit zu tun, dass Gold nach wie vor eine beliebte und lukrative Anlage ist. Die Jahresproduktion ist seit einiger Zeit konstant. Angesichts der Tatsache, dass ein Großteil des Goldes von Regierungen oder wichtigen Akteuren des Finanzsektors gehalten wird, gibt es tendenziell mehr Investoren, die einsteigen wollen, als es Gold zum Verteilen gibt.

Die Tatsache, dass die Nachfrage angesichts des begrenzten Angebots höher bleibt, ist ein weiterer Grund, warum es sinnvoll ist, in Gold zu investieren, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

So veröffentlichte Statista Zahlen, die zeigen, dass die Goldnachfrage zu Anlagezwecken im zweiten Quartal 2020 582,9 Tonnen betrug. Dies steht im Einklang mit der hohen Nachfrage im Kalenderjahr 2019 und den Prognosen, dass 2020 ein noch besseres Jahr für Gold werden wird.

Zugang zu Golddarlehen

Vielleicht haben Sie schon von Goldkreditprogrammen gehört. Dabei handelt es sich um Programme, die von inländischen und ausländischen Banken angeboten werden und bei denen Gold als Sicherheit für diese Darlehen oder Kreditlinien dient. Die meisten Programme ermöglichen es den Einlegern, sich Darlehen oder Kreditlinien zu sichern, die sich auf einen maximalen Prozentsatz des aktuellen Marktwerts des Goldes belaufen.

Dies ist eine der sichersten Optionen für ein gesichertes Darlehen. Wenn der Marktwert des Goldes gleich bleibt oder steigt, kann man von niedrigeren Darlehenszinsen profitieren. Möglicherweise erhöht sich auch der verfügbare Kreditbetrag, wenn das Institut den Kreditrahmen auf der Grundlage des aktuellen Marktwerts anpasst.

Wie ein Golddarlehen besser funktioniert als andere Darlehensarten

Bei einem Goldleihprogramm legen Sie Ihre Goldbestände in die Hände des Instituts. In der Regel wird das Gold physisch an einem Ort aufbewahrt, an dem es sicher, aber dennoch zugänglich ist, wenn die Institution es benötigt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die besseren Offshore-Banken Einrichtungen in der Schweiz für die Lagerung nutzen.

Das Gold bleibt zwar Ihr Eigentum, wird aber treuhänderisch verwaltet, solange das Darlehen oder die Kreditlinie besteht. Einer der Vorteile dieser Regelung besteht darin, dass es einfacher ist, eine Finanzierung zu erhalten. Bei einem so stabilen Vermögenswert, der als Sicherheit dient, ist das Risiko für den Kreditgeber minimal. Das kann sich zu Ihren Gunsten auswirken, vor allem, wenn Sie Schwierigkeiten hätten, ein ungesichertes Darlehen in gleicher Höhe zu erhalten.

Die Risiken, die Kreditgeber bei Golddarlehen eingehen

Geld zu verleihen oder Kreditlinien zu verlängern ist für Kreditgeber immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Die Möglichkeit, dass der Schuldner seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, muss in Betracht gezogen werden. Welche Art von Kosten würde der Kreditgeber in einem solchen Fall auf sich nehmen, um den Verlust auszugleichen? Dies ist häufig ausschlaggebend dafür, welche Art von Zinssätzen für das Darlehen gelten.

Bei Golddarlehensprogrammen hat der Darlehensgeber eine hohe Wahrscheinlichkeit, den verbleibenden Darlehenssaldo wieder einzubringen und die Kosten der Wiederherstellung zu decken. Das ist bei anderen Arten von gesicherten Krediten nicht immer der Fall. Unter diesem Gesichtspunkt gehen Kreditgeber, die Golddarlehensprogramme anbieten, mit einem geringeren Risiko einher.

Wie profitieren Sie von einem Golddarlehensprogramm?

Das ist toll für den Kreditgeber, aber was ist mit Ihnen? Es ist nicht nur einfacher, einen Kredit zu erhalten, sondern Sie kommen auch in den Genuss günstigerer Kreditbedingungen. Das Ergebnis ist, dass Sie die Darlehenszahlungen leichter leisten können und von günstigeren Zinssätzen profitieren.

Bedenken Sie, was das für die Verwaltung des Kredits bedeutet. Die Ratenzahlungen werden wahrscheinlich etwas geringer ausfallen, und Sie zahlen über die gesamte Laufzeit des Kredits weniger Zinsen. Das könnte es Ihnen erleichtern, die Raten ab und zu zu verdoppeln und den Kredit vorzeitig zu tilgen, ohne dass Sie dafür Strafen zahlen müssen. In der Zwischenzeit melden die meisten Kreditgeber von Goldkrediten ihre Daten an die großen Auskunfteien. Dadurch erhalten Sie mehr positive Kommentare, die Ihre Kreditwürdigkeit verbessern.

Wo erfahren Sie mehr über Golddarlehensprogramme?

Die Prüfung von Goldkreditprogrammen sollten Sie in Betracht ziehen. Allerdings sind nicht alle Goldkreditprogramme gleich. Sie sollten sich an ein seriöses Institut wenden, das Erfahrung mit Goldgeschäften hat.

Die Caye International Bank ist ein solches Institut. Wenden Sie sich an unser Team, um mehr über die Funktionsweise unseres Goldleihprogramms zu erfahren. Sie werden froh sein, dass Sie es getan haben.

Kontakt zur Caye International Bank

 

 

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Tipps zum Einrichten eines Offshore-Kontos

Das Potenzial des richtigen Offshore-Kontos darf nicht unterschätzt werden. Leider neigen manche Anleger dazu, den Prozess so anzugehen, als sei ein Konto genauso gut wie das andere. Bei internationalen Investitionssituationen ist das nicht der Fall. Bevor Sie mit der Eröffnung eines Kontos für Offshore-Aktivitäten beginnen, sollten Sie sich einige Zeit nehmen, um diese Faktoren zu berücksichtigen.

Mehr lesen "

5 Arten von Menschen, die Offshore-Sparkonten benötigen

Zwar kann fast jeder von einem internationalen Sparkonto profitieren, doch am meisten profitieren Menschen, die ins Ausland reisen oder dort leben, Menschen, die ihre finanzielle Privatsphäre wahren wollen, Menschen, die ihre Steuern senken wollen, Menschen, die ihren Nachlass planen, und Menschen, die sich um politische oder wirtschaftliche Stabilität sorgen.

Mehr lesen "

Machen Sie das Beste aus Ihren privaten Offshore-Konten

Zu den Möglichkeiten, wie Sie das Beste aus privaten Offshore-Konten machen können, gehören der Schutz von Vermögenswerten, die Nutzung mehrerer Währungen, die Begrenzung von Risiken durch Diversifizierung, die Zahlung von weniger Steuern und die Nutzung von Online-Bankdienstleistungen.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht