Grundlegende Informationen über die Ursachen von Währungskrisen

Was ist eine Währungskrise?Personen, die Offshore-Investitionen tätigen oder Währungsumtausch in ihre Anlagestrategie einbeziehen, sind mit dem Konzept der Währungskrise vertraut. Andere, die mit dieser Art von Ereignissen noch nicht in Berührung gekommen sind, fragen sich vielleicht, was das ist, wie es dazu kommt und ob es eine Möglichkeit gibt, festzustellen, ob eine Krise bevorsteht.

Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Informationen, die Ihnen bei der Beantwortung dieser und einiger anderer Fragen helfen werden.

Was ist eine Währungskrise?

Die typische Definition einer Währungskrise ist ein abrupter und im Allgemeinen unvorhergesehener Rückgang des Wertes einer Währung im Verhältnis zum Wert einer oder mehrerer anderer Währungen. Der Rückgang ist nicht unerheblich, was beim Devisen- und Börsenhandel (FOREX ) an einem bestimmten Tag üblich ist. Stattdessen handelt es sich um eine beträchtliche Summe, die bei den Anlegern ein ziemliches Chaos auslösen kann.

Zwar sind gewisse Auf- und Abwärtsbewegungen bei den Währungswerten zu erwarten, und dies ist auch eine der Möglichkeiten, mit denen die Menschen Renditen auf dem Markt erzielen, aber die Krise verringert das Potenzial, viel zu gewinnen. Bis sich der Markt wieder bereinigt hat und vernünftig funktionieren kann, bleiben die Verwerfungen erheblich.

Wodurch kann eine Währungskrise ausgelöst werden?

Die Faktoren, die zu einer Währungskrise führen können, ähneln denen, die jede Art von wirtschaftlichen Umwälzungen auslösen können. Eine, die oft genannt wird, ist die Entscheidung, sich auf feste Wechselkurse zu konzentrieren, um den Markt in eine bestimmte Richtung zu zwingen. In der Regel erlaubt es die Verwendung variabler Wechselkurse dem Markt, sich selbst zu steuern und die Preise festzulegen. Alles, was in diesen Prozess eingreift, kann den Markt vorübergehend untergraben.

Auch andere Faktoren können zu einer Krise führen. So können beispielsweise politische Umwälzungen zu einem starken Wertverlust der Währung eines Landes führen. Solange der Umbruch nicht überwunden ist, wird die Krise wahrscheinlich anhalten. Ebenso könnten Naturkatastrophen, die die Infrastruktur eines Landes schwer schädigen, zu einem plötzlichen Wertverlust der Währung im Vergleich zu anderen Währungen führen. Erst wenn sich die Infrastruktur erholt und wieder funktioniert, kehrt sich der Trend um.

Ist eine Währungskrise das Gleiche wie eine Währungsabwertung?

Obwohl beide Situationen mit einem Wertverlust verbunden sind, handelt es sich nicht um dasselbe Phänomen. Ein wesentlicher Unterschied liegt in der Geschwindigkeit und der Schwere des Wertverlustes der Währung. Eine Krise tritt plötzlich auf und wird normalerweise nicht erwartet. Es ist ein Ereignis oder eine Kette von Ereignissen, die sich innerhalb eines kurzen Zeitraums ereignen und die Veränderung auslösen.

Im Gegensatz dazu ist eine Währungsabwertung in der Regel ein Ereignis, das im Voraus geplant und sorgfältig durchgeführt wird. Das Ziel besteht in der Regel darin, die Handelsbilanz eines Landes mit anderen Ländern zu verändern. Im Erfolgsfall kann die Währungsabwertung zu einem Anstieg der Exporte führen und letztlich der Wirtschaft des Landes helfen. Die Abwertung kann sich noch einige Zeit fortsetzen, bevor die Währung im Rahmen des natürlichen Marktgeschehens allmählich wieder an Wert gewinnt.

Wie lange kann eine Krise dauern?

Für die Behebung einer Währungskrise gibt es keinen festen Zeitrahmen. Anders als bei der Heilung eines gebrochenen Beins kann es sein, dass sich die Situation nicht von Tag zu Tag bessert, nachdem die Währung sich eingependelt hat. Die prägnanteste Antwort lautet, dass die Krise so lange andauern wird, wie die zugrunde liegenden Ursachen bestehen bleiben.

In diesem Sinne kann es möglich sein, die Krise innerhalb weniger Tage oder Wochen zu überwinden. In anderen Fällen kann das Verfahren Monate dauern. So kann sich beispielsweise die Wahl eines neuen Regierungsmitglieds positiv auf den Wert der Währung auswirken. Das Gleiche könnte gelten, wenn ein Land die Produktion, die durch eine Naturkatastrophe unterbrochen wurde, wieder hochfährt.

Wie kann ich mich in einer Krise schützen?

Während einer Währungskrise gibt es drei Möglichkeiten, wie Sie vorgehen können. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welcher Ansatz für Sie am besten geeignet ist. Prüfen Sie jede einzelne Frage, bevor Sie sich für eine Antwort entscheiden.

  1. Behalten Sie die Währung und warten Sie ab, was passiert. Wenn die Ursachen zwar schwerwiegend, aber vorübergehend waren, kann es sein, dass Sie auf lange Sicht wenig bis gar keine negativen Auswirkungen haben. Bei diesem Ansatz könnten Sie einige kurzfristige Verluste erleiden.
  2. Mit Verlust verkaufen. Dies hat den Effekt, dass weitere Verluste verhindert werden. Wenn Sie glauben, dass sich der Wert der Währung erst in einiger Zeit erholen wird, ist dies vielleicht die beste Lösung.
  3. Entscheiden Sie sich, den FOREX-Markt vorerst zu verlassen. Nehmen Sie das Geld und investieren Sie es anderswo. Sie können jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den Markt einsteigen.

Werde ich mich erholen, wenn die Krise vorbei ist?

Wenn Sie sich entscheiden, auf dem Markt zu bleiben, können Sie Ihre Verluste wieder aufholen. Beobachten Sie die Marktbewegungen im Allgemeinen und die der Währung im Besonderen. Wie bei jeder Anlage können sich die Faktoren, die zu einer Wertveränderung führen, ändern. In diesem Fall könnte sich Ihr Besitz erholen und sogar den früheren Wert im Vergleich zu anderen Währungen übertreffen.

Es gibt keine Garantie, dass Sie die Verluste aus der Krise jemals wieder ausgleichen können. Überlegen Sie daher, wie sich der FOREX-Handel in Ihre allgemeine Anlagestrategie einfügt, und entscheiden Sie, ob es sich lohnt, ihn fortzusetzen. Sollten Sie der Meinung sein, dass es am besten wäre, Ihr Engagement einzuschränken oder sich eine Zeit lang aus dem Markt zurückzuziehen, dann tun Sie das.

Gibt es Möglichkeiten, das Eintreten einer Krise vorherzusagen?

Einige der Ereignisse, die zu einer Währungskrise führen können, treten ohne große Vorwarnung ein. Das gilt insbesondere für Zerstörungen, die durch eine Naturkatastrophe verursacht wurden. In diesen Szenarien gibt es keine Möglichkeit, im Voraus zu wissen, dass eine Währung im Vergleich zu anderen Währungen an Wert verlieren wird.

Wenn die politischen Unruhen in einem Land zunehmen, ist zu erwarten, dass die Währung und ihr Wert irgendwann in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesem Szenario würden die Anleger wahrscheinlich beginnen, sich auf andere währungsbezogene Strategien zu konzentrieren und die betreffende Währung nach und nach aus ihrer Anlagestrategie ausschließen.

Ist es möglich, eine Währungskrise gänzlich zu vermeiden?

Es wird immer Faktoren geben, die sich der Kontrolle des Einzelnen und des Marktes entziehen. Das heißt aber nicht, dass nichts getan werden kann, um das Risiko einer Währungskrise zu verringern. Wenn und soweit möglich, kann die Anwendung dieser Strategien das Auftreten einer Krise verhindern oder zumindest abschwächen.

Die Verwendung fester Wechselkurse in dem Versuch, den Markt zu verändern, birgt ein höheres Risiko, eine Währungskrise zu erleben. Wenn dieser Ansatz gewählt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen, muss er sorgfältig überwacht werden. Feste Wechselkurse müssen nicht zwangsläufig zu einer Krise führen, wenn sie genau kontrolliert werden.

Notfallstrategien, die eine schnellere Erholung von Katastrophen ermöglichen, sind eine weitere Möglichkeit, die Auswirkungen und die Dauer der Krise zu minimieren. Ein solider Plan, der es einer Nation ermöglicht, die Kommunikation wiederherzustellen, Wiederherstellungsaufgaben auf logische Weise zu implementieren und generell eher früher als später zur Normalität zurückzukehren, wird dazu beitragen, dass die Währung nicht innerhalb kurzer Zeit einen erheblichen Wertverlust erleidet.

Sollte ich mich nicht an Devisengeschäften beteiligen und das Risiko gänzlich meiden?

Alle Investitionsmöglichkeiten sind mit einem gewissen Risiko verbunden. Wenn Sie bereits seit einiger Zeit am Markt teilnehmen und feststellen, dass die Teilnahme Ihnen hilft, einem finanziellen Ziel näher zu kommen, gibt es keinen Grund, damit aufzuhören. Im besten Fall ist es sinnvoll, solide Entscheidungen zu treffen, die das Ertragspotenzial erhöhen, und vorbereitet zu sein, wenn etwas Ungewöhnliches passiert.

Denken Sie daran, dass auch andere Anlageformen von Problemen wie Wetterschäden und politischen Unruhen betroffen sind. Die Abkehr vom FOREX ist keine Garantie dafür, dass jede Investition, die Sie tätigen, irgendeine Art von Rendite abwirft. Je nachdem, was passiert ist, könnten Sie sich durch die Teilnahme am Markt etwas schneller erholen oder zumindest die Verluste auf ein Minimum beschränken.

Informieren Sie sich über Währungskrisen

Eine Ihrer stärksten Ressourcen ist das Wissen darüber, was auf verschiedenen Märkten passieren kann. Erfahren Sie mehr über diese Art von Krise und was Sie tun können, um sich zu schützen.

Seien Sie bereit, Änderungen vorzunehmen, wenn die Situation dies rechtfertigt. Lassen Sie sich vor allem nicht einschüchtern, denn diese Art von Entwicklung wird als Krise bezeichnet. Einen kühlen Kopf zu bewahren und die Dinge zu durchdenken, wird Ihnen helfen, die Situation zu meistern.

Das Kundenbetreuungsteam der Caye International Bank kann Ihnen bei der Erstellung eines tragfähigen Offshore-Anlageportfolios helfen. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und erfahren Sie mehr über unser Angebot.

 

Kontakt zur Caye International Bank

 

 

 

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Ein Leitfaden für Offshore-Investmentfonds in Belize

Der erste Schritt, um das Beste aus Ihrem Anlageportfolio herauszuholen, ist das Verständnis der Anlagemöglichkeiten. Internationale Investmentfonds bieten Steuerstundungsvorteile und attraktive Sätze. Durch Offshore-Bankgeschäfte in Belize können vermögende Privatpersonen ihr Vermögen bequem diversifizieren und gleichzeitig die hohen Steuersätze im Inland minimieren. Wenn Sie es satt haben, in einer unsicheren Wirtschaft zu versuchen, Investitionsgewinne zu erzielen, könnte ein Offshore-Investmentfonds in Belize die alternative Vermögensstrategie für Sie sein.

Mehr lesen "

Sollten Sie Offshore-Trusts in Betracht ziehen?

Wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, in einen Offshore-Trust zu investieren, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie wirklich davon profitieren können. Wenn Sie über Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien oder Bargeld verfügen, auf die Sie in absehbarer Zukunft nicht zugreifen müssen, kann die Einbringung in einen Offshore-Trust Ihre Steuern erheblich senken. Offshore-Trusts und inländische Trusts funktionieren zwar in vielen Punkten gleich, doch der Vorteil von Offshore-Trusts liegt darin, dass sie frei von staatlichen Eingriffen sind und außerdem Ihr Portfolio diversifizieren können. Schließlich kann ein Offshore-Trust Ihnen die Gewissheit geben, dass die finanzielle Sicherheit Ihrer Angehörigen gewährleistet ist.

Mehr lesen "

Auf der Suche nach den perfekten internationalen Investitionen

Obwohl die Vorteile internationaler Investitionen zahlreich sind, kann es eine Herausforderung sein, die richtige Art von Investition zu wählen. Für Anleger, die etwas mit minimalem Risiko, aber viel langfristigem Potenzial suchen, könnten Edelmetalle wie Gold oder Silber ideal sein. Für Rentner hingegen sind internationale Immobilien vielleicht am sinnvollsten. Wenn Sie Ihre Anlagen diversifizieren möchten, ohne die Verantwortung für die Überwachung des Marktes zu übernehmen, sind Investmentfonds der Schlüssel. Diejenigen schließlich, denen es in erster Linie um den Schutz des Vermögens geht, das sie ihren Angehörigen hinterlassen wollen, könnten sich für internationale Trusts oder Lebensversicherungspolicen entscheiden.

Mehr lesen "

Wachsender Wohlstand mit Offshore-Investitionen

Haben Sie es satt, Ihr hart verdientes Vermögen in inländischen Fonds zu binden, die jährlich nur wenige Cent Gewinn abwerfen? Erfahrene Anleger, die bereit sind, sich in das internationale Bankgeschäft zu wagen, können schneller ein Vermögen aufbauen, als sie es bei einer inländischen Bank tun können. Offshore-Investitionsinstrumente minimieren nicht nur die Steuerschuld eines Anlegers, sondern geben ihm auch die Möglichkeit, in kürzerer Zeit ein größeres Vermögen aufzubauen.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht