Tipps für Reisen ins Ausland mit Ihrer Banking-Debitkarte

Wenn Sie mit Ihrer Bankkarte ins Ausland reisen, sollten Sie sich mit den Wechselkursen vor Ort vertraut machen, sich mit Ihrem Kartenaussteller in Verbindung setzen, eine Karte wählen, die weltweit akzeptiert wird, beim Einkaufen einen Ausweis mit sich führen und Ihr Kartenguthaben angeben.

Kreditkarten und GeldEgal, ob Sie beruflich oder privat viel unterwegs sind, es gibt viele Gelegenheiten, bei denen Sie Ihre Bankkarte benötigen. Wenn Sie vorausschauend gehandelt haben und eine Prepaid-Banking-Debitkarte beantragt haben, sind Sie bereits auf dem richtigen Weg. Diese Prepaid-Karten, wie die von der Caye International Bank angebotene Prepaid MasterCard, machen das Reisen viel einfacher und sicherer.

Diese zusätzlichen Tipps sind nützlich, wenn Sie zu Hause sind, aber sie sind besonders wichtig, wenn Sie ins Ausland reisen und alles von der Unterkunft bis zu Souvenirs mit Ihrer Bankkarte bezahlen wollen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Hauptkarte auch im Ausland verwendet werden kann

Als Erstes sollten Sie sich vergewissern, dass Ihre bevorzugte Debitkarte im Ausland weitgehend akzeptiert wird. Um dies herauszufinden, suchen Sie einfach nach dem Hauptaussteller der Karte, z. B. MasterCard. Erkundigen Sie sich dann, ob diese Karte an Ihrem Zielort im Ausland allgemein akzeptiert wird.

 

Wenn Sie sich für eine Prepaid MasterCard entscheiden, haben Sie Glück. Obwohl es sich um vorinstallierte Debitkarten handelt, werden sie überall dort akzeptiert, wo auch eine MasterCard-Kreditkarte akzeptiert wird, d. h. in mehr als 210 verschiedenen Ländern.

Kennen Sie Ihr Guthaben und Ihre Ausgabenlimits

Da es sich bei einer Debitkarte um eine Karte handelt, mit der ein bestimmter Geldbetrag ausgegeben werden kann, ist es wichtig, dass Sie den Kontostand vor Antritt Ihrer Reise kennen. Wenn Sie Ihren Kontostand kennen, wissen Sie auch, wie viel Sie ausgeben dürfen, damit Ihnen das Geld nicht ausgeht, bevor Ihr Urlaub zu Ende ist.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, mehr Bargeld auf Ihr Kartenguthaben zu überweisen, wenn Sie unerwartete Souvenirs finden oder Lust auf ein paar Nächte in einem luxuriösen Hotel haben.

Kontaktieren Sie Ihren Kartenaussteller vor der Abreise

Mit einer Prepaid MasterCard sind Sie bereits einen Schritt voraus und verfügen über ein vielseitiges, weithin akzeptiertes Zahlungsmittel. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie sich aber trotzdem die Zeit nehmen, Ihren Kartenaussteller zu kontaktieren, bevor Sie an einen neuen Ort reisen.

Wenn Sie ihnen mitteilen, dass Sie auf Reisen sind und bestimmte Länder besuchen wollen, können Sie Verwirrung vermeiden und sicherstellen, dass Sie in Rom, Jakarta oder irgendwo dazwischen nach Herzenslust einkaufen können.

Tragen Sie einen Ausweis mit sich, wenn Sie Ihre Debitkarte benutzen

Wenn Sie Ihre Debitkarte im Ausland benutzen, sollten Sie unbedingt einen Ausweis mitbringen. Viele Verkäufer, vor allem in ausländischen Städten mit vielen internationalen Touristen, müssen bestätigen, dass Ihre Identität mit Ihrer Karte übereinstimmt, bevor die Transaktion abgeschlossen werden kann.

Kennen Sie die lokale Währung und die Wechselkurse

Vergewissern Sie sich schließlich, dass Sie die Landeswährung kennen und wissen, wie der Wechselkurs bei Ihrer Ankunft am Zielort sein wird. Ihre Debitkarte verfügt nur über ein bestimmtes Guthaben, und dieses Guthaben ist möglicherweise nicht ersichtlich, wenn Sie Einkäufe in einer neuen Währung tätigen.

Um sicherzustellen, dass Sie nicht zu viel Geld ausgeben oder Probleme mit Ihrem Kontostand haben, sollten Sie das Geld, das Sie ausgeben müssen, in die Landeswährung umrechnen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Eine Prepaid-Bankdebitkarte wie die von MasterCard über die Caye Bank ist der perfekte Weg, um sicher zu bleiben und trotzdem die Welt zu bereisen.

Wenden Sie sich an die Caye Bank und lassen Sie uns Ihnen bei der Einrichtung der Konten helfen, die Sie benötigen. die zu Ihrem Lebensstil passen.

 

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Belize und Offshore-Investitionen

Angesichts der aufsehenerregenden Bemühungen der US-Steuerbehörde in den letzten Jahren, gegen Einzelpersonen vorzugehen, die ihre auf Auslandskonten angelegten Gelder nicht melden, machen sich internationale Anleger zu Recht Sorgen darüber, ob ihre Finanztransaktionen von jemandem genauestens überwacht werden. Internationale Investitionen und Bankgeschäfte in Übersee sind jedoch nicht per se illegal, und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, den Wert des gesparten Geldes zu schützen und es im Ausland wachsen zu lassen. Der US-Finanzmarkt ist einfach nicht der Schlüssel zu allem, was es an profitablen Investitionen gibt.

Mehr lesen "

Strategien für Neueinsteiger im Bereich Offshore-Investitionen

Zahlreiche Investoren sind von den Möglichkeiten, die sich durch internationale Investitionen bieten, begeistert. Während einige meinen, sie müssten noch ein wenig mehr über die Art und Weise lernen, wie sie diese Chancen am besten nutzen können, neigen andere dazu, zu glauben, dass Auslandsinvestitionen genauso wichtig sind wie Investitionen auf nationaler Ebene, nur eben in einem anderen Land. Le fait est que si vous voulez réussir à investir à l’étranger, il y a quelques leçons à tirer dès le départ.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht