5 Vorteile von Offshore-Sparkonten

Zu den fünf Vorteilen von Offshore-Sparkonten gehören das Potenzial für niedrigere Steuern, höhere Zinssätze, eine stärkere Diversifizierung des Vermögens, niedrigere Verwaltungsgebühren und mehr Komfort für im Ausland ansässige Personen.

Sparbuch OffshoreEs steht zwar außer Frage, dass eine globale Diversifizierung des Portfolios sinnvoll ist, aber viele Menschen entscheiden sich dafür, Sparkonten in ihren Heimatländern einzurichten und sich dann ins Ausland zu wagen, um eine größere Bandbreite an Investitionen oder sogar Krediten zu erhalten. Die Einrichtung von Offshore-Sparkonten kann jedoch ein kluger Schachzug sein. Um herauszufinden, ob Sie von der Einrichtung eines Offshore-Sparkontos profitieren könnten, zählen wir die fünf größten Vorteile auf.

1. Bessere Zinssätze

Für diejenigen, die über einen beträchtlichen Geldbetrag verfügen, den sie auf einem Sparkonto schützen wollen, können Offshore-Optionen oft bessere Zinssätze bieten. In einigen Fällen können Sie von höheren Zinssätzen profitieren, da Sie mehr Geld sparen. Bei der Caye International Bank zum Beispiel bieten Lifestyle-Sparkonten einen effektiven Jahreszins von 0,10 % für Guthaben bis zu 25.000 $, 0,25 % für Guthaben bis zu 50.000 $ und einen beeindruckenden effektiven Jahreszins von 0,50 % für Guthaben über 100.000 $.

Dies ermutigt Sie nicht nur zum weiteren Sparen, sondern kann auch eine gute Möglichkeit sein, Ihr Vermögen wachsen zu sehen, ohne irgendwelche Investitionsrisiken einzugehen.

2. Niedrigere Overhead-Gebühren

Für Sparkonten können verschiedene Gebühren anfallen, von monatlichen Nutzungsgebühren über Verwaltungsgebühren bis hin zu Antragsgebühren. Auch wenn diese unvermeidbar scheinen, können Sie durch die Wahl von Banken mit niedrigeren Gebühren Ihr hart verdientes Geld sparen. Die Bankgebühren sind sehr unterschiedlich, aber eine todsichere Methode, um niedrigere Gebühren zu finden, ist die Suche nach Offshore-Destinationen, wo die Lebenshaltungskosten und die Gemeinkosten natürlich niedriger sind.

Lateinamerika, und insbesondere Belize, ist ein klarer Gewinner in diesem Bereich.

3. Stärkere Diversifizierung der Vermögenswerte

Wenn alle Ihre Ersparnisse und Anlagen derzeit in einer Währung oder an einem geografischen Ort wie den Vereinigten Staaten angelegt sind, sollten Sie vielleicht an das Sprichwort denken, dass man nicht alle Eier in einen Korb legen sollte. Durch die Einrichtung eines Sparkontos in einem Offshore-Zielland können Sie Ihr Risiko erheblich reduzieren.

Für den Fall, dass ein Bankensystem zusammenbricht oder staatliche Eingriffe in einem Land problematisch werden, haben Sie immer noch Ihre Offshore-Sparkonten, die Ihnen als finanzielles Sicherheitsnetz dienen.

4. Ideal für Expatriates

Wenn Sie aus beruflichen Gründen ins Ausland ziehen oder planen, Ihren Ruhestand ganz oder teilweise an einem internationalen Ort zu verbringen, sollten Sie die Einrichtung eines Offshore-Sparkontos an Ihrem neuen Wohnort in Betracht ziehen.

Wenn Sie einmal Geld von Ihrem Sparkonto abheben müssen, ist das dank der räumlichen Nähe logistisch einfach, und Sie können teure Währungsumrechnungskosten vergessen.

5. Potenzial für niedrigere Steuerbelastung

Einer der größten Vorteile der Einrichtung eines Offshore-Sparkontos ist vielleicht die Verringerung Ihrer Steuerlast. Indem Sie einen großen Teil Ihres steuerpflichtigen Vermögens in einem steuerfreundlichen Land im Ausland aufbewahren, können Sie Ihre jährlichen Steuerzahlungen erheblich reduzieren. Dieses völlig legale Bankmanöver kann Ihnen helfen, Ihr Vermögen zu erhalten und es sogar für künftige Generationen zu schützen.

Aus diesen fünf und unzähligen weiteren Gründen kann die Einrichtung eines Offshore-Sparkontos für Anleger aus aller Welt ein kluger Schritt sein.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Finanzexperten der Caye Bank.

 

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr Beiträge

Eine Offshore-Banking-Option für steuerlich angeschlagene Unternehmen

Die derzeitige Atmosphäre für Unternehmen in den USA kann entmutigend sein. Unter der derzeitigen Regierung haben die USA jetzt den höchsten Körperschaftssteuersatz der Welt. Kleine Unternehmen, von denen viele Subchapter – S Corporations oder Limited Liability Companies (LLC) sind, werden als Mitglieder der „1%“ eingestuft. d.h. „die Reichen“ – und werden dementsprechend dämonisiert, wobei eine konfiskatorische Steuerpolitik auf sie ausgerichtet ist.

Mehr lesen "

Sollten Sie Offshore-Trusts in Betracht ziehen?

Wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, in einen Offshore-Trust zu investieren, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie wirklich davon profitieren können. Wenn Sie über Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien oder Bargeld verfügen, auf die Sie in absehbarer Zukunft nicht zugreifen müssen, kann die Einbringung in einen Offshore-Trust Ihre Steuern erheblich senken. Offshore-Trusts und inländische Trusts funktionieren zwar in vielen Punkten gleich, doch der Vorteil von Offshore-Trusts liegt darin, dass sie frei von staatlichen Eingriffen sind und außerdem Ihr Portfolio diversifizieren können. Schließlich kann ein Offshore-Trust Ihnen die Gewissheit geben, dass die finanzielle Sicherheit Ihrer Angehörigen gewährleistet ist.

Mehr lesen "

Senden Sie uns eine Nachricht